Ferdinand-Heye-Schule

Schwimmunterricht

An   der   Ferdinand-Heye-Schule   haben   alle   Kinder   das   Privileg,   in   der   zweiten,   dritten und   vierten   Klasse   jeweils   ein   Halbjahr   schwimmen   zu   gehen.   Unser   Ziel   ist   es,   den Kindern    ein    sicheres    Gefühl    im    und    am    Wasser    zu    vermitteln,    weshalb    unseren Lehrkräften        die        Wassergewöhnung        und        das        korrekte        Erlernen        der Schwimmbewegungen    sehr    wichtig    sind.    Des    Weiteren    bieten    wir    den    Kindern entsprechend   ihrer   Möglichkeiten   an,   verschiedene   Abzeichen   aus   dem   Katalog   der Deutschen Jugendschwimmabzeichen abzulegen. Zusätzlich    zur    Schwimmausbildung    im    Regelunterricht    haben    die    Erstklässler    im Offenen   Ganztag   ein   halbes   Jahr   lang   die   Möglichkeit,   einmal   pro   Woche   mit   einer extern   ausgebildeten   Lehrkraft   das   Schwimmen   zu   erlernen.   Diese   Schwimmlehrer werden durch die Bädergesellschaft Düsseldorf vermittelt. Mit   den   Klassen   1   und   2   gehen   wir   in   das   Lehrschwimmbecken   an   der   Vennhauser Allee,    während    wir    mit    den    Klassen    3    bis    4    das    Schwimmbad    „Düsselstrand“ besuchen.     In     beiden     Schwimmbädern     gibt     es     die     Möglichkeit,     Kinder     auf verschiedenen   Niveaus   zu   fördern,   Ängste   abzubauen   und   das   Selbstbewusstsein   im Wasser    zu    stärken.    Mithilfe    der    verschiedenen    Hilfsmittel,    welche    uns    in    den Schwimmbädern   bereitgestellt   werden,   und   dem   regelmäßigen   Schwimmbadbesuch haben   wir   die   Chance,   den   Kindern   Spaß   im   Wasser   zu   vermitteln   und   sie   bald   zum Erfolgserlebnis "Ich kann schwimmen!" zu führen.

Schwimmunterricht

An   der   Ferdinand-Heye-Schule   haben   alle   Kinder   das   Privileg, in   der   zweiten,   dritten   und   vierten   Klasse   jeweils   ein   Halbjahr schwimmen    zu    gehen.    Unser    Ziel    ist    es,    den    Kindern    ein sicheres   Gefühl   im   und   am   Wasser   zu   vermitteln,   weshalb unseren   Lehrkräften   die   Wassergewöhnung   und   das   korrekte Erlernen    der    Schwimmbewegungen    sehr    wichtig    sind.    Des Weiteren     bieten     wir     den     Kindern     entsprechend     ihrer Möglichkeiten   an,   verschiedene   Abzeichen   aus   dem   Katalog der Deutschen Jugendschwimmabzeichen abzulegen. Zusätzlich   zur   Schwimmausbildung   im   Regelunterricht   haben die   Erstklässler   im   Offenen   Ganztag   ein   halbes   Jahr   lang   die Möglichkeit,   einmal   pro   Woche   mit   einer   extern   ausgebildeten Lehrkraft   das   Schwimmen   zu   erlernen.   Diese   Schwimmlehrer werden durch die Bädergesellschaft Düsseldorf vermittelt. Mit       den       Klassen       1       und       2       gehen       wir       in       das Lehrschwimmbecken   an   der   Vennhauser   Allee,   während   wir mit    den    Klassen    3    bis    4    das    Schwimmbad    „Düsselstrand“ besuchen.   In   beiden   Schwimmbädern   gibt   es   die   Möglichkeit, Kinder     auf     verschiedenen     Niveaus     zu     fördern,     Ängste abzubauen   und   das   Selbstbewusstsein   im   Wasser   zu   stärken. Mithilfe    der    verschiedenen    Hilfsmittel,    welche    uns    in    den Schwimmbädern        bereitgestellt        werden,        und        dem regelmäßigen    Schwimmbadbesuch    haben    wir    die    Chance, den   Kindern   Spaß   im   Wasser   zu   vermitteln   und   sie   bald   zum Erfolgserlebnis "Ich kann schwimmen!" zu führen.
Ferdinand-Heye-Schule